#1

Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 29.03.2019 10:08
von Adrian (gelöscht)
avatar

Die Fenster der Häuser sind eingebrochen. Die Vorgärten gleichen einer wild belassenen Wiese. Der Asphalt der Straßen ist aufgebrochen und gibt der Natur wieder ihren Platz zurück.

Alte Autowracks zierren die Straßen. Es scheint alles geplündert zu sein. Insgesamt eine Gegend die nicht mehr an die Familienhäuser und die spielenden Kinder auf den Straßen erinnern.


Schnelligkeit: 2
Geschick: 5
Stärke: 11
Ausdauer:5

nach oben springen

#2

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 29.03.2019 12:24
von Adrian (gelöscht)
avatar

Die Einheit von 10 Vampiren schritt in Formation durch die Straßen.
Ich folgte ihnen wortlos. Menschen gab es in dieser Gegend kaum noch.


Schnelligkeit: 2
Geschick: 5
Stärke: 11
Ausdauer:5

nach oben springen

#3

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 29.03.2019 13:22
von Kain • 5. Ahne / Anführer "Ghoule" | 145 Beiträge

(CF. Einstieg)

Die Schatten der Nacht verdrängten schon länger das Licht und je weiter die Vampirgarde in die Gassen einmarschierte umso intensiver schwang mehrere Gerüche zu ihnen herüber. Blut, Verwesung das was man erwartete aber auch Alkohol und ein Kräutergemisch lag süßlich würzig in der Luft. Hinzu kamen Geräusche .. Gesänge von mehreren Männer und Frauenstimmen, eine Akustikgitarre spielte ein freudiges Lied, hinzu kam ein unrythmisches Klingeln von verschiedenen Schellen und taktvolle Trommelschläge. Diese Geräusche und Gerüche wurden lauter und man konnte an einer Kreuzung eine kleine Versammlung von Menschen und Ghulen erkennen. Die Menschen Männer wie Frauen trugen leichte Bekleidung und tanzten vor einem kleinen Lagerfeuer ausgelassen fröhlich. Einige sogar auf einer Motorhaube des dort von pflanzen eingerahmten autowracks. In den Gärten waren mehrere Kreuze aufgestellt auf denen ehemalige Soldaten ( oder Reste davon Kleidung, Abzeichen, Schädel) wie Schaufensterpuppen aufgestellt waren und an jeder heilen Fasse der Häuser prankte das Zeichen der Ghoule. Auf den Dächern hockten ebenfalls Schatten dessen rote Auge auf die Garde gerichtet waren aber nicht angriffen. Sie saßen nur am Rande auf den Ziegel und gaben ein paar Laute von sich als die Soldaten marschierten, doch dann wurde es von den Dächern still.. Die Menschen schienen sich an der Anwesenheit der näher kommen garde nicht stören sie waren so in ihrem element dass sie ihre kleine Party weiterfeierten. "Kompanie HHAAALT!" rief plötzlich jemand aus den Reihen der Vampirsoldaten und viele davon gehorchten darauf und blieben augenblicklich stehen. "Durch zählen!" 1-2-3-4-5-......-! Adrian wäre Nr. 6 .. Und danach folgte nichts mehr. Jene Soldaten die zu nahe an einem der offenen Gullis vorbei gelaufen waren waren verschwunden. Kain saß auf dem flachen Autodach eines roten Sportwagens und sah mit einem Lächeln zu den Tanzenden. Wenn man in seine richtung gezielt lauschte konnte man klack-klick Geräusche vernehmen. Da er jedoch mit dem Rücken zu der garde saß nicht sehen was er tat. Und wenn man die tanzenden näher betrachtete konnte man verschiedene wunden auf ihren Körpern ausmachen bei einigen fehlte die haut an den Gliedmaßen bei anderen ganze Körperteile doch das störte sir in dieser Nacht nicht sie lachten sie feierten und versuchten möglichst zu gefallen. Einige verwundeten sich sogar oberflächlich selbst in ihrer feierlaune und tranken dann weiter ihren alkohol.



Schnelligkeit: 15
Geschick: 15
Stärke: 19
Ausdauer:10
Waffen:
Klauen des Zorns, erstklassige Waffe

Besondere Fähigkeiten:
Legt Kain die Klauen an, bilden sich rot-schwarze rankenartige Dornententakel um seine Handgelenke, diese dringen in sein Fleisch ein und ernähren sich die gesamte Kampfdauer von seinem Blut.

Sie verleihen Kain einen rot-schwarzen Schweif, der sich jeweils in 3 Schweife teilt, die unabhängig voneinander kontrolliert werden können und zum Angriff und zur Verteidigung genutzt werden.

Dämon: -

Kampfstil:
Seine Kampferfahrung ist über Jahrzehnte hinweg trainiert, und äußert sich sowohl in kampfsportartigen Schlägen, wie auch Tritten. Er ist wendig und schnell.

Stärken:
Nahkampf

Schwächen:
kein Distanzkampf, nutzt sein Blut als Ressource für die Waffe, so dass die Regeneration von Wunden ,bei einem langen Kampf, verlangsamt wird oder gar ganz stoppt.


zuletzt bearbeitet 29.03.2019 13:42 | nach oben springen

#4

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 29.03.2019 14:48
von Aiko • 569 Beiträge

Ich schau mich neugierig um. Im Schatten bleib ich verborgen und beobachte alles, doch als ich Halt rufen hörte schau ich dorhin und erkenne die VampireGarde von den Jacob mir erzählt hatte. Ich kletter auf einer der zerstörten Häuser und schau mir das an. Jacob ist doch für die verantwotlich wenn ich mich erinnere, was ist wenn jemand kommt und ihn nicht findet. Ich hoffe er hatte bescheid gesagt dachte ich und schau interessant zu


nach oben springen

#5

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 29.03.2019 16:11
von Adrian (gelöscht)
avatar

Ich sah mir das Schauspie nur belustigt an. Anscheinend waren wir zu wenige hier. Aber das störte mich herzlich wenig.
Melde: Ziel in Sichtweite!, sagte einer der Soldaten und hielt den Finger an sein Ohr. Das Signal ging in die Zentrale. Wir waren Vampire. Doch besaßen wir sehrwohl Technik.
Und ich besaß die Waffe die mir half hier aufzuräumen. Ich montierte die beiden Pistolen an die Klinge und sie rasteten ein. Das klickende Geräusch schallte durch die unwirkliche Szene und ich zielte auf die Leute, die meinen in der ersten Reihe stehen zu müssen. Meine Waffe besaß die Besonderheit, dass ihre Kugeln bei Kontakt explodierten.
Bestätige! Befehl zum Angriff!, sagte widerrum ein anderer Soldat.
Im Endeffekt sind wir nur Köder oder auch einfach nur das Vorprogramm. , dachte ich und feuerte auf die Dächer. Die ersten Explosionen erschütterten die Gegend und ich machte unbeirrt weiter.


Schnelligkeit: 2
Geschick: 5
Stärke: 11
Ausdauer:5

nach oben springen

#6

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 29.03.2019 16:43
von Kain • 5. Ahne / Anführer "Ghoule" | 145 Beiträge

Mit dem Daumen fuhr Kain über das Feuerzeug in seiner Hand und schmunzelte als jetzt Feuer frei gerufen wurde. " wie recht er damit hat." und dabei lachte er auf und ging von der sitzenden Position in die hocke. Als die Kugeln (?) explodierte setzten sie auch den mit Benzin getränkten weg in bran und das inferno zog sich durch die Straße auf denen die anderen Soldaten ebenfalls standen.. Durch das Feuer wurden die Sprengkörper c4 ebenfalls ausgelost und kurz darauf flogen auch Häuserteile durch die gegen auch das Haus auf dem aiko saß wurde nicht verschont und sie wurde aufgrund der Explosion weg geschleudert. Kain sah schmunzelnd auf die kleine flamme des feuerzeugs und lachte diabolisch als die Welt um ihn herum in flammen aufging. Das war ja noch besser.. Sämtliche Vampire und Menschen brannten lichterloh und kain sah das Flugobjekt welches geradewegs auf das Feuer zu hielt. Aber sie war ja kein adliges Geschöpf somit sprang er von dem auto herunter was kurz darauf ebenfalls explodierte weil die flammen den tank fraßen und er fing aiko ab um sie auf einem noch Häuser Dach abzusetzen bevor er sich dieses Flammenmeer noch einmal von oben ansah. Die Maske trug er und somit konnte man das breite grinsen nicht sehen außer dem welches auch auf der Maske aufgezeichnet war.. Ähnelte sich doch im Moment stark. Dann sah er zu dem schützen wie ein Geier auf seine Beute.. "Willst du das durchziehen , gardist ? Dann endest du wie deine Kollegen nur schlimmer " machte er und das rote Auge fixierte Adrian natürlich sah er dann auch zu aiko " eure Soldaten sind viel zu übermütig. Bist du verletzt? " fragte er an diese



Schnelligkeit: 15
Geschick: 15
Stärke: 19
Ausdauer:10
Waffen:
Klauen des Zorns, erstklassige Waffe

Besondere Fähigkeiten:
Legt Kain die Klauen an, bilden sich rot-schwarze rankenartige Dornententakel um seine Handgelenke, diese dringen in sein Fleisch ein und ernähren sich die gesamte Kampfdauer von seinem Blut.

Sie verleihen Kain einen rot-schwarzen Schweif, der sich jeweils in 3 Schweife teilt, die unabhängig voneinander kontrolliert werden können und zum Angriff und zur Verteidigung genutzt werden.

Dämon: -

Kampfstil:
Seine Kampferfahrung ist über Jahrzehnte hinweg trainiert, und äußert sich sowohl in kampfsportartigen Schlägen, wie auch Tritten. Er ist wendig und schnell.

Stärken:
Nahkampf

Schwächen:
kein Distanzkampf, nutzt sein Blut als Ressource für die Waffe, so dass die Regeneration von Wunden ,bei einem langen Kampf, verlangsamt wird oder gar ganz stoppt.


zuletzt bearbeitet 29.03.2019 16:45 | nach oben springen

#7

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 29.03.2019 16:52
von Aiko • 569 Beiträge

Als das Haus wo ich war explodierte und ich somit ein frei Flug bekam schrie ich erschrocken,doch dann wurde cih von jemanden gefangen. Ich schau auf den Masken träger (Kain). Ich bin sehr überrascht und etwas geschockt. Als ich wieder Boden unter meine Füßen hab schau ich in der Richtung. Wie war das noch mal ich solle mich nicht in Gefahr begeben dachte ich doch als ich eine Stimme hörte schau ich zu ihn und nicke leicht. Ja. Vielen Dank Sir sag cih höflich und verbeug mich


nach oben springen

#8

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 29.03.2019 17:04
von Adrian (gelöscht)
avatar

Ich interessierte mich nicht für das Schicksal meiner Kollegen. Menschen waren gestorben und auch die Leute die wir ohnehin treffen wollten.
Mission erfüllt., dachte ich und ging langsam durch die Flammen.


Schnelligkeit: 2
Geschick: 5
Stärke: 11
Ausdauer:5

nach oben springen

#9

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 29.03.2019 17:20
von Kain • 5. Ahne / Anführer "Ghoule" | 145 Beiträge

Jetzt hockte er da sah wie der gardist seiner Wege ging und ghouls hand schlug einmal auf den Oberschenkel " Schenkelklopfer echt. " sagte er und drehte sich dann zu aiko um "du wolltest sicher an der Party teilhaben. Tja sorry wusste ja nicht das die so schnell gesprengt wird " ein heiseres lachen entfuhr ihm und er musterte sie als sie sich bedankte und verbeugte " hast du einen namen, schönes Mädchen ? " fragte er sie also und sah nochmal in richtung des Gardisten . schien als wäre dessen Auftrag erledigt ? Was er aber interessant fand wat die Tatsache das er einfach so über den flammenteppich marschierte. " na der hat uns aber seine Meinung gebellt .. Wuff "



Schnelligkeit: 15
Geschick: 15
Stärke: 19
Ausdauer:10
Waffen:
Klauen des Zorns, erstklassige Waffe

Besondere Fähigkeiten:
Legt Kain die Klauen an, bilden sich rot-schwarze rankenartige Dornententakel um seine Handgelenke, diese dringen in sein Fleisch ein und ernähren sich die gesamte Kampfdauer von seinem Blut.

Sie verleihen Kain einen rot-schwarzen Schweif, der sich jeweils in 3 Schweife teilt, die unabhängig voneinander kontrolliert werden können und zum Angriff und zur Verteidigung genutzt werden.

Dämon: -

Kampfstil:
Seine Kampferfahrung ist über Jahrzehnte hinweg trainiert, und äußert sich sowohl in kampfsportartigen Schlägen, wie auch Tritten. Er ist wendig und schnell.

Stärken:
Nahkampf

Schwächen:
kein Distanzkampf, nutzt sein Blut als Ressource für die Waffe, so dass die Regeneration von Wunden ,bei einem langen Kampf, verlangsamt wird oder gar ganz stoppt.


nach oben springen

#10

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 29.03.2019 17:26
von Aiko • 569 Beiträge

Ich schau wieder auf und nicke. Ich heiße Aiko. Darf cih auch wissen wer sie sind? frag cih freundlich mit einen lächeln. Ich schau zu den Mann, der durch das Feuer geht. Als er meinte ich wollte zu einer Party war cih doch verwirrt. Was für eine Party? frag cih verwirrt. Ich hab keine gesehen, aber irgendwie ist mein Retter komisch. Also sein verhalten. Ich weiß nicht wie ich da reagieren soll


nach oben springen

#11

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 29.03.2019 20:47
von Adrian (gelöscht)
avatar

Ich schnaubte kurz und ging weiter. Der Kopf der Ghoule war nie das Ziel gewesen.
(Zugang zur Vampirstadt)


Schnelligkeit: 2
Geschick: 5
Stärke: 11
Ausdauer:5

nach oben springen

#12

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 30.03.2019 08:33
von Kain • 5. Ahne / Anführer "Ghoule" | 145 Beiträge

"Kain ist mein Name.." Sein Blick ging zu einem der anderen Dächer wo eine rothaarige Dame stand und sich aufrichtete, sie zuckte die Schultern machte ein Zeichen auf den weggehenden Gardisten, Kain machte eine abwinkende Geste und sah wieder zu Aiko "Kain bin ich." stellte er sich sann vor und sah nocheinmal auf die Kreuzung "Als bis eben war da nach Musik und Tanz und so.. etwas Spaß. Aber jetzt..." er zuckte die Schultern "muss ich mir eine neue Party suchen." sprach er dann und legte seinen Kopf auf die Hand um immernoch in der Hocke , aiko zugewandt, zu sitzen "Lebst du hier draußen, Aiko?" fragte er und musterte sie. Wahrscheinlich nicht, dafür war ihre Kleidung viel zu sauber. "oder hast eine Idee, wo man hier noch spaß haben kann?" vielleicht hatte sie ja einen ort wo sie gerne hinging.



Schnelligkeit: 15
Geschick: 15
Stärke: 19
Ausdauer:10
Waffen:
Klauen des Zorns, erstklassige Waffe

Besondere Fähigkeiten:
Legt Kain die Klauen an, bilden sich rot-schwarze rankenartige Dornententakel um seine Handgelenke, diese dringen in sein Fleisch ein und ernähren sich die gesamte Kampfdauer von seinem Blut.

Sie verleihen Kain einen rot-schwarzen Schweif, der sich jeweils in 3 Schweife teilt, die unabhängig voneinander kontrolliert werden können und zum Angriff und zur Verteidigung genutzt werden.

Dämon: -

Kampfstil:
Seine Kampferfahrung ist über Jahrzehnte hinweg trainiert, und äußert sich sowohl in kampfsportartigen Schlägen, wie auch Tritten. Er ist wendig und schnell.

Stärken:
Nahkampf

Schwächen:
kein Distanzkampf, nutzt sein Blut als Ressource für die Waffe, so dass die Regeneration von Wunden ,bei einem langen Kampf, verlangsamt wird oder gar ganz stoppt.


nach oben springen

#13

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 30.03.2019 10:26
von Aiko • 569 Beiträge

Ich hörte ihn zu und schau ihn an. Ich leben nicht hier Draußen also nicht mehr an Anfang schon. sag ich schüchtern. Als er fragt wo wann feiern könnte überleg ich. Nicht weit von hier gibt es ein Wald. Berichte ich Kain.


nach oben springen

#14

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 30.03.2019 11:02
von Kain • 5. Ahne / Anführer "Ghoule" | 145 Beiträge

Er legte den Kopf schief "Also bist du aus der Stadt? Sanguinem?" er machte eine kurze Pause, während das rote Auge sich verengte und mehr und mehr Interesse für dieses Mädchen da war. Kain kam an sie heran und musterte sie nochmal genauer, dieser Geruch zeugte von der Stadt, aber sie war nicht adlig. Kein blaues Blut. Kein Grund ihr den Schädel aufzuknacken. Viel mehr wirkte sie wie ein Reh und dazu noch ziemlich höflich. Gab ihm keine Provokation um anzugreifen oder stand für irgendeinen adligen ein..zumindest nicht offen und somit nahm er ihre Hand legte sie in seine "so ein hübsches und höfliches Mädchen und doch gefangen in den Mauern zwischen so vielen Regeln und was machst du außerhalb der Stadt?" und dazu noch in seinem Viertel?!
Ein Wald also. "und was finden wir in diesem Wald?" Bäume.. Blätter.. Erde..nicht wirklich reizvoll für den immer hungrigen Ghoul. "sag es nicht, ich möchte mich überraschen lassen. Wo müssen wir hin, schöne Aiko?" fragte er und strich dem Daumen über ihren Handrücken.



Schnelligkeit: 15
Geschick: 15
Stärke: 19
Ausdauer:10
Waffen:
Klauen des Zorns, erstklassige Waffe

Besondere Fähigkeiten:
Legt Kain die Klauen an, bilden sich rot-schwarze rankenartige Dornententakel um seine Handgelenke, diese dringen in sein Fleisch ein und ernähren sich die gesamte Kampfdauer von seinem Blut.

Sie verleihen Kain einen rot-schwarzen Schweif, der sich jeweils in 3 Schweife teilt, die unabhängig voneinander kontrolliert werden können und zum Angriff und zur Verteidigung genutzt werden.

Dämon: -

Kampfstil:
Seine Kampferfahrung ist über Jahrzehnte hinweg trainiert, und äußert sich sowohl in kampfsportartigen Schlägen, wie auch Tritten. Er ist wendig und schnell.

Stärken:
Nahkampf

Schwächen:
kein Distanzkampf, nutzt sein Blut als Ressource für die Waffe, so dass die Regeneration von Wunden ,bei einem langen Kampf, verlangsamt wird oder gar ganz stoppt.


nach oben springen

#15

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 30.03.2019 11:16
von Aiko • 569 Beiträge

Ich nicke als er mich fragt ob ich in der Stadt wohne. Ich seh das seine Augen sich verenge aber bleib ganz ruhig. Bei seiner Aussage das cih hüsch und höflich bin werde ich leicht rot, da ich das nicht kannte. Ich liebe die Natur, da sie niemanden verletzt, deswegen verlasse ich oft die Stadt, wodurch ich oft in Gefahr lande meinte cih ehrlich und leicht verlegen. Ich schau zu ihn als er meine Hand in seine nahm, was mich etwas verwundert, aber nicht zurück nehme, da ich etwas überfordert ist. Wenn sie wollen können wir auch zu Bergschrein sag cih verlegen


nach oben springen

#16

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 30.03.2019 12:05
von Kain • 5. Ahne / Anführer "Ghoule" | 145 Beiträge

"Es lässt sich nicht vermeiden, dass man andere verletzt um selbst nicht verletzt zu werden, dass müsste dir doch aus Sanguinem klar sein." sprach er aus und hielt noch immer ihre Hände in seinen. "aber keine Angst ich pass auf dass dir hier draußen nichts passiert, ok?" sagte er und nahm die Maske ab um ein freundliches Lächen zu zeigen. Er befestigte sie bei den Klauen am Gürtel. Aber anscheinend war doch nicht soviel APrty im wald und sie schlug den Bergschrein vor. "bei so einer netten begleitung, kannst du gerne das Ziel bestimmen. " ließ er ihr die Wahl



Schnelligkeit: 15
Geschick: 15
Stärke: 19
Ausdauer:10
Waffen:
Klauen des Zorns, erstklassige Waffe

Besondere Fähigkeiten:
Legt Kain die Klauen an, bilden sich rot-schwarze rankenartige Dornententakel um seine Handgelenke, diese dringen in sein Fleisch ein und ernähren sich die gesamte Kampfdauer von seinem Blut.

Sie verleihen Kain einen rot-schwarzen Schweif, der sich jeweils in 3 Schweife teilt, die unabhängig voneinander kontrolliert werden können und zum Angriff und zur Verteidigung genutzt werden.

Dämon: -

Kampfstil:
Seine Kampferfahrung ist über Jahrzehnte hinweg trainiert, und äußert sich sowohl in kampfsportartigen Schlägen, wie auch Tritten. Er ist wendig und schnell.

Stärken:
Nahkampf

Schwächen:
kein Distanzkampf, nutzt sein Blut als Ressource für die Waffe, so dass die Regeneration von Wunden ,bei einem langen Kampf, verlangsamt wird oder gar ganz stoppt.


nach oben springen

#17

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 30.03.2019 12:16
von Aiko • 569 Beiträge

Ich schau ihn an. In der Stadt ist es tot langweilig als das dort was passieren würde meinte ich, doch als er sagte er würde auf mich aufpassen, werde cih verlegen und ncike. Das er meine Hand immer ncoh hält ist ungewohn, doch als er seine Maske auszog und mich freundlich anlächelt lächel ich zurück. Ich schau mich kurz um ehe ich ihn mit ziehe. Ich war zwar dort noch nie aber, da sollte es schön schein meinte cih immer noch lächelnd und geh los.

---> Bergschrein


nach oben springen

#18

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 30.03.2019 14:14
von Kain • 5. Ahne / Anführer "Ghoule" | 145 Beiträge

"Doch nicht so interessant, der Herrscher einer sterbenden Welt zu sein was?" fragte er mit einem spöttischen Grinsen und zuckte dann mit der Schulter "Was soll an einem Bergschrein schön sein?" fragte er nach und ließ sich dann von ihr mitziehen. "außer meiner begleitung." fügte er noch an und

tbc. Bergschrein



Schnelligkeit: 15
Geschick: 15
Stärke: 19
Ausdauer:10
Waffen:
Klauen des Zorns, erstklassige Waffe

Besondere Fähigkeiten:
Legt Kain die Klauen an, bilden sich rot-schwarze rankenartige Dornententakel um seine Handgelenke, diese dringen in sein Fleisch ein und ernähren sich die gesamte Kampfdauer von seinem Blut.

Sie verleihen Kain einen rot-schwarzen Schweif, der sich jeweils in 3 Schweife teilt, die unabhängig voneinander kontrolliert werden können und zum Angriff und zur Verteidigung genutzt werden.

Dämon: -

Kampfstil:
Seine Kampferfahrung ist über Jahrzehnte hinweg trainiert, und äußert sich sowohl in kampfsportartigen Schlägen, wie auch Tritten. Er ist wendig und schnell.

Stärken:
Nahkampf

Schwächen:
kein Distanzkampf, nutzt sein Blut als Ressource für die Waffe, so dass die Regeneration von Wunden ,bei einem langen Kampf, verlangsamt wird oder gar ganz stoppt.


nach oben springen

#19

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 20.04.2019 15:07
von Angelica • 7. Ahne / Adel | 136 Beiträge

Ich hatte seinen Einwand einfach unbeachtet verstreichen lassen und brachte ihn zu dem Wohnviertel das ich gemeint hatte. Das Haus zu dem ich ihn gebracht habe war unauffällig von außen so wie ich es beschrieben hatte. Aber sobald man die Haustür öffnete kam man zur richtigen Tür, die war genauso gut gesichert wie das Lagerhaus. Ich öffnete sie und ging hinein. Drinnen war es hell und die Möbel waren ordentlich mit weißen Laken abgedeckt. Da wären wir.


7. Ahne

Schnelligkeit: 12
Geschick: 12
Stärke: 13
Ausdauer: 12

nach oben springen

#20

RE: Verlassenes Wohnviertel

in Stadtruine 20.04.2019 15:14
von Takato • 90 Beiträge

Wow. Das ist ja wirklich richtig gut getarnt. Und das sieht alles sehr neu aus., sagte ich nachdem ich mal ein Laken hochhob.


Takato: (16 Punkte als einfacher Mensch)

Schnelligkeit: 5
Geschick: 3
Stärke: 3
Ausdauer: 5





.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sakura
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 254 Themen und 9844 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Userfarben : Admin | JIDA| Stadtbevölkerung| Freiläufer| Vampir Adel| Stadtbewohner| Stadtgarde| Freiläufer|