#121

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 23.02.2019 13:32
von Aiko • 569 Beiträge

Ich nicke ihn zu. Sie haben recht. Immerhin muss ich morgen früh im Café sein lächel ich ihn an


nach oben springen

#122

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 23.02.2019 14:09
von Jacob • 12. Ahne / Adel | 518 Beiträge

Ich lächelte sie an. Na dann komm meinte ich freundlich.


Schnelligkeit: 8
Geschick: 9
Stärke: 11
Ausdauer: 5

nach oben springen

#123

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 23.02.2019 14:36
von Aiko • 569 Beiträge

Ich nicke und folg ihn.


nach oben springen

#124

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 23.02.2019 14:41
von Jacob • 12. Ahne / Adel | 518 Beiträge

Ich nahm den schnellsten Weg in die Vampirstadt.

-> Straßen und Gassen


Schnelligkeit: 8
Geschick: 9
Stärke: 11
Ausdauer: 5

nach oben springen

#125

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 23.02.2019 14:55
von Aiko • 569 Beiträge

Ich folgte ihn in die Stadt der Vampire.

---> Straßen und Gassen


nach oben springen

#126

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 08.04.2019 20:21
von Aiko • 569 Beiträge

Bei der Kirche angekomme spring ich auf den Baum und lehne mich zurück. Ich hoffe Jacob geht es gut dachte ich und schließ meine Augen


nach oben springen

#127

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 14.04.2019 00:58
von Aiko • 569 Beiträge

Irgendwann bin ich dann doch eingeschlafen, da es hier so ruhig ist, dennoch frag ich mich wieso Jacob noch nicht zurück ist. Ich dachte nciht weiter nach da er ja stark ist und schlief ein


nach oben springen

#128

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 16.04.2019 10:04
von Misteor • Blutprinz / Ghoul | 93 Beiträge

CF. Einstieg

Erst als der Abend nahte öffnete sich die Tür zur ehemaligen Nebenkammer der Haupthalle und er zog gerade den dunklen Stoffmantel über seinen arm um mit dem anderen ebenso geschmeidig hinein zu schlüpfen. Gerade noch rechtzeitig hatte er heute morgen diese kleine Zuflucht vor Sonnenaufgang erreicht und war eigentlich mehr hinein gepolstert und hatte sich im Zimmer des Pastors schlafen gelegt. Jetzt am Abend blickte Misteor auf die liegende Gestalt die auf einen der Kirchenbänke lag um ein wenig zu grinsen und sich vor diese zu hocken und ihr mit den Fingern gegen die Nase zu schnipsen. " Daddy sagte ich würde dich hier finden " sprach er " und wie immer hat er recht." auch er trug einen kleinen Knopf im Ohr und hatte die Frequenz soweit eingestellt dass er Informationen bekam die kain möglicherweise gefallen könnten. Ketten klimperten am seinem Hals und er richtete das Krönchen am kopf wieder etwas


Ein Leben für die Kunst ...Dein Leben…

nach oben springen

#129

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 16.04.2019 10:10
von Aiko • 569 Beiträge

Als etwas gegen meine Nase schnipst und ich eine fremde Stimme höre, spring ich auf und zeig denjenigen meine spitzzahne. Ich bin mal wieder eingeschlafen. Da ich nun wach bin reib ich kurz meine Augen und schau den an der mich gewegt hatte. Wer bist den du? frag ich nun mit schief gelegten Kopf. Ich Muster ihn etwas und an manche Stellen sieht er Kain ähnlich.


nach oben springen

#130

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 16.04.2019 11:30
von Misteor • Blutprinz / Ghoul | 93 Beiträge

Er richtete sich ebenfalls auf als sie aufsprang und mit ihren Zähnen bedrohte. "Das wird nicht nötig sein wenn ich dich hätte umbringen wollen wärst du es bereits, bei deinem dornröschenschlaf. " er lächelte keck und legte kopf zur Seite " ich bin der Prinz der Dornröschen wach gemacht hat." lachte er und drehte sich einmal galant um seine eigene Achse wieder fasste er sich, an die Krone um seinen Titel damit zu unterstreichen und das sie sehen konnte dass er keine offensichtlichen Waffen bei sich hatte " ich bin Kains Sohn und dazu berufen das Dornröschen ein wenig auf ihrem dornigen weg zu begleiten." er setzte sich auf die Kanzel und schwang einmal mit dem Beinen " also wie weit bist du mit deiner aufgabe?" fragte der weiß haarige nun nach


Ein Leben für die Kunst ...Dein Leben…

nach oben springen

#131

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 16.04.2019 11:39
von Aiko • 569 Beiträge

Ich schau ihn, lächelnd als keck lächelt. So weckt man aber niemanden kicher ich und seh erst jetzt das er ganz viele klimper Sachen hat. Als er mich wegen meiner Aufgaben fragt leg ich den Kopf schief. Du meinst diese komische Dinger. Ja das hab ich meinte ich lächelnd. Ich weiß immer noch nicht wieso ich das machen sollte, aber vielleicht will Kain so mehr kontakt zu den anderen haben. Ich holte aus meiner Tasche ein Buch raus. Ich hatte noch mein altes Tagebuch gefunden meinte ich zu ihn und leg den Kopf schief. Er hat nicht seinen Namen gesagt nur das er der Prinz ist der das Dörnröschen wecken soll


nach oben springen

#132

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 19.04.2019 09:37
von Misteor • Blutprinz / Ghoul | 93 Beiträge

"Ich schon. Es war lustig. Du hättest dein Gesicht sehen sollen " lachte der Vampir leise und musterte sie knapp um dann zu erklären wer er war. Da sie ihn aber immernoch mit so einem Blick ansah als hätte er etwas wichtiges verschwiegen erinnerte er sich das er in seinem Gerede seinen Namen nicht eingebaut hatte. " Darf ich mich vorstellen : Blutprinz Misteor" ssprach er mit einer galanten Verbeugung " ja kain hatte ein Buch erwähnt was die Stadt ein wenig beschreibt. Kannst du ein paar Zeilen daraus vorlesen ?" fragte er nach " und wenn es dir nichts ausmacht würde ich dich gerne auf eine gemeinsame Jagd einladen. Der Hunger ist nach dem schlafen doch immer sehr groß. Möchtest du mich begleiten, Häschen?"


Ein Leben für die Kunst ...Dein Leben…

nach oben springen

#133

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 19.04.2019 12:55
von Aiko • 569 Beiträge

Als er leise lacht, lächel ich ihn an Als er mir seinen Namen nennt war ich kurz überrascht. Naiv wie ich war machte ich ein knicks, da ich wirklich glaube das er ein Prinz ist. Sehr erfreut sie kennen zu lernen. Mein name ist Aiko sag ich lächelnd. Das er ein Prinz ist hatte ich nicht gedacht aber das erklärt die Krone und den rest, als er mich fragt ob ich aus den Buch vor lese beiß ich mir auf die Lippen. Das ist zwar ein altes Buch und weiß nicht ob die Seiten lesbar sind. Es beginnt soviel ich weiß seit den Tag wo mich ein Adliger verwandelt hatte aber den sah ich nie wieder meinte ich leise, da ich immer noch gerne wissen will wer mich verwandelt hatte und wieso und was er davon hat. Wieder kommen diese Fragen, die ich verdrängt hatte. Ich hörte seine Stimme wieder und schau auf, als er mich Häschen nannte wurde ich leicht rot und nicke. Ich glaube das wäre eine gute Idee nuschel ich leise


nach oben springen

#134

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 22.04.2019 10:36
von Misteor • Blutprinz / Ghoul | 93 Beiträge

"Uh" machte er und lächelte begeistert " jemand mit anstand ist selten geworden hier draußen." sprach er aus als sie ihren Knicks machte.
Er hörte sich ihre Beschreibung an und kam ein wenig näher "Du kennst deinen Erschaffer nicht? Deinen Vater?" fragte er ruhig nach und legte eine hand auf ihre schulter " das ist traurig." bekundete er sein Mitleid. " ich wäre ein Nichts wenn ich nicht gelernt hätte was es heißt ein Kind der Nacht zu sein.. Verirrt..allein gelassen in der Dunkelheit und niemand ist da der einem die hand reicht wenn man nicht weiter weiß " er wäre wohl zu einem jener ghoule geworden die sich nur aufs fressen konzentrierten Jegliches denken ausgeschaltet und nur dem trieb nach dem bluthunger erlegen. " aber wenn du möchtest können wir deine Familie sein. " dabei legte er seinen Arm um ihre Schultern "Kain hat ein Talent dafür die Besonderen unter den Verstoßenen zu finden und auch wenn du noch in der Stadt bist, so bist du dort anscheinend doch allein. Lass mich dich kennen lernen und dein Freund werden der dich auffängt wenn du fallen drohst. Der da ist wenn es dir nach Gesellschaft verlangt." bot er ihr jetzt an und strich mit der freien über ihre Wange "du bist viel zu hübsch als das wir dich einfach ignorieren können." und dabei lächelte er charmant wie vertraut an als würde er genau wissen wie sie sich fühlte. Wie es war einsam zu sein und wenn man erkannte dass man eine Ewigkeit vor sich hatte ..wie konnte man da noch Freude auf das untote leben haben .. Er lud sie zur Jagd ein " es gibt ein kleines Einkaufszentrum in einer Siedlung vor der Stadt dort haben sich ein paar Menschen niedergelassen. Sie haben sich dort verbarrikadiert." bot er ihr ein Jagdrevier " es sei denn du möchtest lieber woanders jagen ? "


Ein Leben für die Kunst ...Dein Leben…

nach oben springen

#135

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 22.04.2019 11:15
von Aiko • 569 Beiträge

Ich lächel ihn an. Das war bei mir schon immer so bei mir wenn jemand Adliges kommt, sollte man sich richtig Vorstellen sag cih freundlich, aber werde wieder rot als er mir nähe kam, aber hörten ihn zu. Ich spielte mit den Stoff meines Kleides. Vor kurzen hab mich jemand aufgenommen. Ein Adliger, aber ich hab immer das Gefühl, als ob er mich nicht bei sich haben will und Kain hat mich auch mit den was er sagt etwas verunsichert, weshalb ich wieder draußen unterwegs bin als in der Stadt. meinte ich leise aber versuch zu lächeln. Als er meint das er will mich kennen lernen mein Freund werden, der mich auffängt und zu ihn kann werden meine Augen größer, als ich auch noch seine Hand auf meine Wange spürte verfärben sich meine Wangen wieder rot und ich schau ihn an. Ich verstehe nicht wieso er und Kain mich so aus er fassung bringen können. Als er mir erklärt wo man Jagen kann nick ich nur, das ich noch ziemlich verlegen bin und meine Stimme grade nicht traue.


nach oben springen

#136

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 23.04.2019 09:16
von Misteor • Blutprinz / Ghoul | 93 Beiträge

Wenn jemand adliges kommt und dabei wurde sein grinsen breiter " das ist gut. Sehr anständig " nickte er bestätigend und konnte gar nicht anders als sie davon geschmeichelt zu fühlen. " in wie fern hat er dich verunsicherte ? Ich denke es liegt ihm fern dir Angst einzujagen. " nahm Misteor seinen Dad sogleich in Schutz und sah aiko entgegen während er seinen Kopf kurz auf ihrer schulter ablegte als er sich an ihre Seite stellte und sie so rot wurde als würde ihr seine Worte wirklich gefallen. "Jetzt weiß warum er dich ausgewählt hat. " säuselte Misteor " wie kann man einem solch sanften Wesen widerstehen. Du bist unglaublich und doch schlummert etwas böses hinter dieser Fassade nicht wahr ?" fragte er um ihr dann den arm anzubieten wo sie sich einhaken konnte "vielleicht finden wir dort für dich auch was nettes zum anziehen " lächelte er charmant. Ihr kleid sah doch schon recht mitgenommen aus und wenn ihn jemand begleiten sollte dann sollte diese auch von der Kleidung her schön sein. Schließlich schmückt sich der Prinz nur mit anderen Prinzessinnen und nicht mit dem Aschenputtel. Somit nahm er sie mit in richtung Einkaufszentrum


TBC. Ehemaliges Einkaufszentrum


Ein Leben für die Kunst ...Dein Leben…

zuletzt bearbeitet 23.04.2019 09:16 | nach oben springen

#137

RE: Ruine Kirche

in Postapokalyptische Welt 23.04.2019 13:36
von Aiko • 569 Beiträge

Ich schau ihn hoch rot an, doch als er meinte das Kain mich nicht verängstigen wollte, schau ich geschockt und Wedel mit den Händen. Nei Nein so war das nicht gemeint. Er sagte nur dass ich für Jacob nur Mittel zum Zweck währe und ich kann es mir nicht vorstellen meinte ich leise und schau zu seinen Arm, wo ich mich einhacke und sanft lächel. Bei mir soll was gefährliches Schlummern, dann wisst ihr mehr als ich überlege ich laut und schau peinlich gerührt auf mein Kleid. Entschuldigung nuschel ich und folg ihn zum Einkaufszentrum

--> Ehemaliges Einkaufszentrum


zuletzt bearbeitet 23.04.2019 13:37 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sakura
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 254 Themen und 9844 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Userfarben : Admin | JIDA| Stadtbevölkerung| Freiläufer| Vampir Adel| Stadtbewohner| Stadtgarde| Freiläufer|