#221

RE: Labor

in Shibuya 27.04.2019 20:08
von Yui • 300 Beiträge

"Ich weiß, ich ziehe zwischen den Wesen keinen Unterschied, außer dem der nachweisbar ist." Das waren in erster Linie zumeinst körperliche Unterschiede die nicht von der Hand zu weisen waren und sich ganz deutlich nachweisen ließen.
"Verbundenheit zu diesen Leuten ist bei mir nicht vorhanden, ich habe keinen Sinn ihnen gegenüber loyal zu sein." Wegen der Mauer hatte ich überlegt. "Ich glaube fünf Minuten wenn man langsam geht."


Die Kette in der er steckt:






nach oben springen

#222

RE: Labor

in Shibuya 27.04.2019 20:13
von Yuma • 24 Beiträge

Ja, es geht doch vielmehr um ihren Charakter, sagte ich und nickte den beiden zu. Ich hatte den nächsten Blutbeutel geöffnet. Noch 6 Liter und ich bekam jetzt kaum noch was runter.
Gehörst du denn nicht zur JIDA? , fragte ich sie verwirrt und legte den Kopf schief. Ich überlegte.
Kennst du denn den Weg dahin? 5 Minuten klingt nicht weit weg.


nach oben springen

#223

RE: Labor

in Shibuya 27.04.2019 20:29
von Yui • 300 Beiträge

"Ja", meinte ich dann. Meinen Kopf hatte ich auf Sekkis Oberschenkel gelegt. "Nein, wir gehören hier nicht her. Sie haben uns von meinen Eltern weggenommen als ich noch klein war." Ein Grund mehr aus dem ich wirklich keinen Sinn darin sah mich als Teil von ihnen sehen zu wollen. "Wir sind den Weg schon mal gegangen." Es war nicht so weit weg vom Labor, was wohl auch daran lag das man die Vampire nicht durch die ganze Stadt bringen wollte, wenn man sie gefangen hatte.


Die Kette in der er steckt:






nach oben springen

#224

RE: Labor

in Shibuya 27.04.2019 20:41
von Yuma • 24 Beiträge

Ich lächelte etwas und hob meine Hand. Das Armband fuhr Dornen aus die sich in meine Haut vergruben und dann entstand um mir herum Sand. Damit brach ich die Gitterstäbe durch.
Ich streckte meine andere Hand nach ihr aus. Mein Name ist Yuma und ich bringe dich jetzt hier raus. Lust mitzukommen? Du musst mir nur den Weg zur Mauer zeigen.


nach oben springen

#225

RE: Labor

in Shibuya 27.04.2019 20:51
von Yui • 300 Beiträge

Ich sah ihr zu tat aber nichts. Sekki hatte sich aber deutlich angespannt als er sie beobachtete. "Raus?", ich hatte mich aufgesetzt. Nach einem Moment hatte ich dann auch ihre Hand genommen. "Ich bin Yui und das ist Sekki", stellte ich mich dann vor. "Von hier aus nord östlich."


Die Kette in der er steckt:






nach oben springen

#226

RE: Labor

in Shibuya 27.04.2019 21:01
von Yuma • 24 Beiträge

Willst du aufspringen, Yui?, fragte ich sie und ging in die Hocke. Wir werden keinen bei unserer Flucht verletzen, ich verspreche es. Wir werden nach Osaka laufen wenn wir hier raus sind. , sagte ich mit einen lächeln und warf die letzten leeren Blutsauger.


nach oben springen

#227

RE: Labor

in Shibuya 27.04.2019 21:09
von Yui • 300 Beiträge

Ich sah zu Sekki und der nickte nach einem Moment und verschwand. Als er zurück kam hatte er das Kätzchen im Arm. Die Soldaten würden sicher nicht nett zu ihm sein, wenn es noch in meinem Zimmer war. Ich nahm das Angebot der Vampirin an und hielt mich an ihr fest, auch wenn es etwas zog. "Okay."


Die Kette in der er steckt:






nach oben springen

#228

RE: Labor

in Shibuya 27.04.2019 21:17
von Yuma • 24 Beiträge

Ich erhob mich mit ihr. Wir besorgen dir alles was du willst. Ich kenne jemand mit gewissen Kontakten., meinte ich nur und ging vorsichtig durch die Gänge des Labors.
Als uns die ersten Soldaten entgegenkamen hielt ich sie mit den Sand ab. Der Sand presste sie gegen die Wand ohne sie zutöten.
In aller Ruhe ging ich durch eine Versuchsreihe und hatte etwas mitleid mit den Wesen hier. Doch ich musste zuerst das Mädchen und ihren Dämon hier rausbringen.
Ich trat eine Türe ein und durchbrach dann mit einer Faust aus Sand einfach die Mauern. Egal wie sterill oder glatt das Labor war. Kleinste Risse im Gebäude nutzte ich um diese zu vergrößern und uns rauszubringen. Die kameras schaltete ich aus, bevor sie uns erfassen konnten.
Der erste Windhauch traf uns und ich sah nochmal zu Yui. Halt dich gut fest. , sagte ich und wartete auf ihren Dämon bevor wir dann durch das Loch verschwwanden was ich hinterließ und wir über den Aspahlt der Straßen liefen. Der Bruch der Mauer hatte zu einen Großalarm geführt. Doch war ich so schnell, dass ich bereits die Mauern sah. Mit einer Brücke aus Sand lief ich einfach über die Mauer und blockte die Pfeile und Geschosse mit dichten Sandwänden. Soldaten konnten uns nicht folgen. Die blieben im Sand stecken. Nur wesen die schnell genug waren konnten uns folgen.. Und einen Dämonen hatte ich hier außer Sekki nicht bemerkt.

(Shinjuku)


nach oben springen

#229

RE: Labor

in Shibuya 27.04.2019 21:31
von Yui • 300 Beiträge

Sekki hatte die Katze geholt und hatte keine wirklichen Probleme damit mitzuhalten. So gut ich konnte hielt ich mich am Rücken der Vampirin fest. Was sie mit dem Sand machte war faszinierend, aber ich war zu sehr damit beschäftigt mich zu halten als das ich wirklich zuschauen konnte was sie machte. Und wenn ich mich umsah dann sah ich mich eher nach Sekki um, der direkt hinter uns war und die Katze im Arm so hielt das sie sicher war. Außerdem passte er auf das ich nicht von irgendwas getroffen wurde.

(Shinjuku)


Die Kette in der er steckt:






nach oben springen

#230

RE: Labor

in Shibuya 28.04.2019 16:04
von Ruri • Violett Princess | 38 Beiträge

Ich bemerkte das alarmsignal und ging nach draußen.

(Park)




nach oben springen

#231

RE: Labor

in Shibuya 01.05.2019 14:06
von Rin Taishou • Krankenschwester | 134 Beiträge

Als ich den Arlam hörte knurrte ich und wollte verschwinden wurde aber auf gehalten. Du suchst Kain. Es ist nicht bekannt wo er ist, aber er trägt immer eine Maske. Aber mehr weiß ich auch nicht sprach einer der vampire. Ich zuck eine Augenbraun hoch aber nicke. Ich weiß nicht wieso er mir das sagt aber ich dankte den Vampire auch wenn es nur in Gedanken ist. Ich schlich mich raus und geh direkt was essen.

--> Bäckerei mit Stehcafé


zuletzt bearbeitet 01.05.2019 14:07 | nach oben springen

#232

RE: Labor

in Shibuya 14.05.2019 16:20
von Ruri • Violett Princess | 38 Beiträge

Mir gab man einen Befehl. Ein Vampir wurde gesichtigt und ich musste ihn töten.

(Waldweg)




nach oben springen

#233

RE: Labor

in Shibuya 25.05.2019 21:56
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

Der Tranporter hielt an und Yukiko wirde angewiesen zu verschwinden. Dann wurde ich in das Labor gefahren um nur direkt über einen geheimausgang hinaus gebracht zu werden.

(Kerker)


Shiro



Schnelligkeit: 5
Geschick: 6
Stärke: 3 (+10)
Ausdauer: 6



.

nach oben springen

#234

RE: Labor

in Shibuya 29.05.2019 19:20
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

(streicht den kerker (

Ich wurde behandelt und zusammengeflickt. Dann wurde ich nach der erfolgreichen prozedur zu Yukiko gelassen.


Shiro



Schnelligkeit: 5
Geschick: 6
Stärke: 3 (+10)
Ausdauer: 6



.

nach oben springen

#235

RE: Labor

in Shibuya 29.05.2019 19:24
von Yukiko • Major | 116 Beiträge

Ich war mit dem Jungen dort angekommen und war dann vor einem Raum sitzen geblieben. Sie behandelten ihn während ich wartete. So gar nichts tun tun war nicht meine Sache, aber ging ja nicht anders. Eine der Wachen war zu mir gekommen und wechselte einige Worte mit mir. Wir haben zusammen die Schule besucht und auch die Ausbildung. "Alles wieder klar bei dir?"







.
nach oben springen

#236

RE: Labor

in Shibuya 02.06.2019 23:14
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

Ich nickte und bedankte mich bei den Ärzten.
Es tut mir leid. Solche Probleme zu bereiten. Ich bin ein schlechter soldat.
Deine Vorgesetzten sind schlecht. Du nicht, sprach Ayamari in meinen Unterbewusstsein zu mir.


Shiro



Schnelligkeit: 5
Geschick: 6
Stärke: 3 (+10)
Ausdauer: 6



.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sakura
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 254 Themen und 9844 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Userfarben : Admin | JIDA| Stadtbevölkerung| Freiläufer| Vampir Adel| Stadtbewohner| Stadtgarde| Freiläufer|