#41

RE: Krankenhaus

in Shibuya 23.03.2019 16:55
von Yui • 300 Beiträge

Ich sah zur Tür als er gegangen war. "Du solltest das ausnutzen. Wenn er dir helfen will, dann nutzen wir das aus."


((o.o.c : Geht klar))


Die Kette in der er steckt:






nach oben springen

#42

RE: Krankenhaus

in Shibuya 23.03.2019 18:53
von Ayato (gelöscht)
avatar

(Mauer)


It’s not the weapon nor the skill that
Gives you strength to make the kill, no
You must be resolute, unbreakable and definite in will, oh!


Schnelligkeit:3
Geschick: 5
Stärke: 10
Ausdauer:7
nach oben springen

#43

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 14:48
von Amy • Anwärterin | 227 Beiträge

cf: Mauer

"Entschuldigen Sie bitte mein Verhalten, normalerweise rede ich nicht so offen gegenüber anderen", bat ich um Verzeihung beim Captain. "Wahrscheinlich lässt die Aktion kein gutes Licht auf mich werfen, oder?", fragte ich dann nach. Ich ärgerte mich selber dass ich mich so hab provozieren lassen. Aber diese Respektlosigkeit hat mich auf die Palme getrieben.
Beim Krankenhaus angekommen steuerte ich auf ein Zimmer zu, dass meist die Anwärter für Patienten nutzen konnten. Ich ging hinein, legte meinen Beutel auf einem Tisch ab. "Also die Vampirin hat Sie gebissen?", fragte ich nochmal nach und verschwand hinter dem Paravant um schnell in einen Kasack und Arzthose zu wechseln. Im Kimono wollte ich keinen Behandeln. Ich band mir die Haare hoch und kam wieder hervor. "Können Sie abschätzen wie viel Blut sie verloren haben?", fragte ich nach, desinfizierte mir die Hände und zog mir Handschuhe an. Dick und Doof zogen es vor sich was zu esen zu holen. Immerhin war nun Makoto da der ja aufpassen könnte. Als ob ich das bräuchte.
"Zeigen Sie doch mal die Stelle, dann kann ich sehen was ich machen kann", meinte ich noch gut gelaunt, weil ich was zu tun hatte.


nach oben springen

#44

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 15:04
von Jacob • 12. Ahne / Adel | 518 Beiträge

Ich lief neben ihr und hörte ihr zu. Keine Sorge sie haben sich richtig verhalten und Rückgrat bewiesen. Sollten sie dennoch Probleme bekommen, werde ich ein gutes Wort für sie einlegen meinte ich und betrat mit ihr das Krankenhaus. Ich setzte mich auf die Behandlungsliege und wartete bis sie sich umgezogen hatte. Danach machte ich meinen Hals frei. Ja sie hat mich angesprungen und sich sofort verbissen. Ich denke aber dass ich nicht viel Blut verloren habe, da sie sofort mein Schwert abbekommen hat meinte ich und wartete dass sie sich den Biss ansehen konnte, da ich nicht wusste, wie lange der Biss von Aiko noch sichtbar sein würde.


Schnelligkeit: 8
Geschick: 9
Stärke: 11
Ausdauer: 5

Wahnsinniger Blick


normaler Blick
nach oben springen

#45

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 15:29
von Makoto • 185 Beiträge

Er hatte keine Zweifel daran, dass Amy ihre Arbeit zufrieden stellend erledigte und er machte sich auch keine Vorwürfe diese gerettet zu haben. Nur wenn Sayuri sie nicht leiden konnte, dann würde er am Ende wohl eher auf Sayuris Seite stehen und eigentlich sollte er jetzt auch bei ihr sein und nicht den beiden hinterher gehen. Am Krankenhaus blickte er sich kurz um und stellte sich dann nahe der Tür hin um die beiden Aufpasser noch durhzulasen und die Tür zu schließen. Nachdenklich grübelnd lauschte er nur beiläufig dem Gespräch ind beobachtete die beiden




Schnelligkeit: 10
Geschick: 7
Stärke: 4 (+5)
Ausdauer: 4




nach oben springen

#46

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 15:50
von Amy • Anwärterin | 227 Beiträge

"Ja... leider zählt wohl Rückgrat nicht sehr viel hier. Sondern wohl nur wer die Eltern sind und ob diese viel Einfluss haben", meinte Amy verbittert.
Wenigstens war der Captain ganz zugänglich und bot sogar an ihr zu helfen falls sie Probleme bekäme. Vielleicht waren nicht alle Menschen Monster. Makoto und der Captain waren ja gute Beispiele.
Makoto verschloss nach Dick und Doof die Türe und machte es sich etwas bequem. Vielleicht war er kein Fan von Ärzten oder von Krankenhäuser. Der Captain zog die Aufmerksamkeit auf sich als er sich etwas frei machte und die Wunde zeigte. "Scheint so als hätte sie nicht eine Vene oder Aterie erschwischt", meinte ich dann nachdem ich die Wunde begutachtet habe. "Scheint auch so als wollte die Vampirin auch nicht ihr Blut sondern Ihnen nur weh tun. Es gibt keine typische Einblutung", erklärte ich weiter und war voll im Fachmodus. Ich zog mir ein kleinen Rollcontainer näher in dem ich allerlei Material zum Behandeln hätte. "Sie haben die Wunde schon gut gesäubert", murmelte ich und tastete die Wundränder ab. Und diese waren kalt. Irgendwas stimmte nicht und ich schüttelte den Kopf. Wahrscheinlich hatte ich Posttraumatische Belastungsstörung und sah in allem und jeden den ich nicht kannte einen Vampir. "Ich denke nicht dass sie es die nächsten Tage ruhig angehen lassen. Ich werd das also klammern oder nähen müssen. Was ist ihnen lieber? Und mit oder ohne Betäubung?", fragte ich und öffnete eine Schublade mit den verschiedensten Mittel für eine Wundbehandlung.


nach oben springen

#47

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 16:17
von Jacob • 12. Ahne / Adel | 518 Beiträge

Ich hörte ihr zu, als sie den Biss begutachtete. Dann ist ja gut. Ja die Wunde hab ich gesäubert, schlieslich sollen sie sich ja nicht entzünden oder schlimmeres passieren meinte ich und lachte gedanklich. Als sie mich auf die Behandlung ansprach überlegte ich kurz. Klammern und das ohne Betäubung, das halte ich aus meinte ich nur.


Schnelligkeit: 8
Geschick: 9
Stärke: 11
Ausdauer: 5

Wahnsinniger Blick


normaler Blick
nach oben springen

#48

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 16:23
von Makoto • 185 Beiträge

(Ihr könnt mich ne runde skippen )




Schnelligkeit: 10
Geschick: 7
Stärke: 4 (+5)
Ausdauer: 4




nach oben springen

#49

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 16:37
von Amy • Anwärterin | 227 Beiträge

"Ok, dann Klammern ohne Betäubung. Sie sind sich sicher?", fragte ich nach. Er war nicht der erste der dass zu ihr gesagt hatte in den vergangenen sieben Tage und die meisten lagen dann auf dem Boden. "Makoto könntest du dich bitte da hin stellen", fragte ich ihn und deutete auf einen Fleck vor der Behandlungsliege. Nur für den Fall das der Captain doch aus den Schuhen kippten, könnte Makoto ja ihn auffangen.
"Dass wird jetzt weh tun", warnte ich den Captain vor und nahm das Klammergerät in die Hand. Es war ähnlich wie eine Pistole und ich setzte an. Die Metallklammer bohrten sich in seine Haut und zogen die Wundränder zusammen. "Gehts noch? Ich brauch noch 3 Klammern", fragte ich und schoss die nächste Klammer in seine Haut.


nach oben springen

#50

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 16:45
von Jacob • 12. Ahne / Adel | 518 Beiträge

Ja ich bin mir sicher meinte ich ernst. Als sie mit der Behandlung begann, verzog ich keine Miene. Die Klammern spürte ich zwar, aber es war mehr ein zwicken und nicht vergleichbar mit einem Treffer von einer Dämonenwaffe. Alles in Ordnung. Machen sie ruhig weiter meinte ich.


Schnelligkeit: 8
Geschick: 9
Stärke: 11
Ausdauer: 5

Wahnsinniger Blick


normaler Blick
nach oben springen

#51

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 17:12
von Makoto • 185 Beiträge

Makoto beobachtete die beiden und entschied sein Augenmerk auch auf das Geschehen vor sich zu lenken. Wahrscheinlich hatte der Hauptmann viel Blut verloren, so blass wir er und die Uniform hatte auch ein paar Risse "Was war das denn für ein Vampir, der sie so verletzt hat ?" fragte makoto und sah dann zu amy dir fragte ob er sich vor den Hauptmann stellen konnte. Hätte er den Sinn und Zweck dieses Plans gewusst, hätte er dem nicht zugestimmt. Denn der Hauptmann war gute 30 Zentimeter größer und wahrscheinlich auch schwerer sowie man dem kräftigen Körperbau entnehmen konnte. Würde er tatsächlich kippen würde Makoto einen Teufel tun und diesen auffangen ..schließlich wollte er ja nicht begraben werden und jetzt sah er wieder in das Gesixht des Hauptmannes und stand abwartend dort während er zusah wie amy die wunde verschloss und bei jedem Stich der durch die haut ging zuckte quasi das Augenlid von dem weishaarigen.. "Sie haben ja eine sehr hohe Schmerzgrenze." beneidenswert wie der junge Krieger fand " waren sie ganz allein unterwegs?" fragte er nun denn normalerweise hatte man doch immer Soldaten dabei..




Schnelligkeit: 10
Geschick: 7
Stärke: 4 (+5)
Ausdauer: 4




nach oben springen

#52

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 17:27
von Amy • Anwärterin | 227 Beiträge

Mein Patient verzog noch nicht mal die Miene als ich die Klammern in seine Haut jagte. Auf meine Frage hieß es nur dass weiter machen sollte. Ich zuckte kurz mit den Achseln und machte weiter. Seine Haut kam mir nach wie vor immernoch eisig vor und das Gefühl dass es zu vertraut war ließ mich nicht los. Makoto begann nun die Fragen zu stellen. Was eigentlich gut war. So waren Patienten von dem eigentlichen Prozedere abgelenkt. Doch die Fragen ließen mich hellhörig werden. So wie Makoto sie sagte, klang es für mich als hätte er Zweifel an den Geschehnissen.
"So fertig. Jetzt schauen wir mal ob ich irgendwelche Muskeln beeinträchtigt habe", meinte ich, nahm eine Kompresse um diese auf die Wunde zu drücken und tastete den gesamten Nacken ab. "Irgendwelche Schmerzen?", fragte ich und drückte etwas fester. "Und ich glaub es wäre besser wenn sie heute Nacht zur Beobachtung hier bleiben. Ihr ganzer Körper ist kalt. Sie müssen mehr Blut verloren haben als angenommen", meinte ich und klebte die Kompresse fest. "Wie war nochmal der Name, dann melde ich Sie gleich an", beschloss ich und ging zu einem Schreibtisch an dem ein PC stand.


nach oben springen

#53

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 17:46
von Jacob • 12. Ahne / Adel | 518 Beiträge

Ich sah zu Makoto. Sie hatte die Gestallt eines jungen Mädchens mit weißem Haar. Wahrscheinlich war sie noch nicht lange ein Vampir meinte ich. Auf seine Aussage mit der Schmerzgrenze kicherte ich. Ja das erreicht man nur durch training meinte ich. Ich war nur in der Nähe der Mauer unterwegs, weshalb ich keine Soldaten brauchte log ich glaubwürdig. Als mich Amy fragte ob ich Schmerzen hätte, verneinte ich. Als sie meinte, dass ich wegen meiner Vampirbedingten Schwachpunkte hier bleiben musste, seufzte ich nur. Jacob Bloodwing gab ich ihr zur Antwort. Natürlich würde ich nur bis zur Nacht bleiben und dann verschwinden.


Schnelligkeit: 8
Geschick: 9
Stärke: 11
Ausdauer: 5

Wahnsinniger Blick


normaler Blick
nach oben springen

#54

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 18:39
von Kain • 5. Ahne / Anführer "Ghoule" | 145 Beiträge

-


zuletzt bearbeitet 24.03.2019 18:39 | nach oben springen

#55

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 18:40
von Makoto • 185 Beiträge

Er musterte die Züge des Hauptmanns kritisch als dieser sagte, dass es womöglich ein junger Vampir war. "Mh, aber sind junge Vampire nicht meist schwächer als ein ausgebildeter und gut trainierter Hauptmann?" Also Makoto sah da schon nachfrage bedarf, schließlich war der Hauptmann ein Berg im Vergleich mit Makoto und das dieser sich von einem Vampir beissen ließ, der auch noch in Form eines kleinen Mädchens dort war, wollte er sich nicht so recht in einem Kampf vorstellen können. Er überlegte , es war in etwa so als würde er dem Hauptmann jetzt an die Kehle springen und da war viel Luft zwischen, mit einem schnellen streichen und sei es nur eine haltlose Reaktion hätte man sie doch davon abhalten können.. irgendwas stinkte hier ganz gewaltig. also begann Makoto auch nahc dem Schmerempfidnen zuf ragen und der Hauptmann sagte, es wäre Training.. "Was für ein Training, Sir?" also wenn man das trainieren konnte, dann wusste er ja was er in nächster Zeit machen würde, wenn es dazu führte, dass er dann wirklich keine oder wenig Schmerzen mehr haben sollte.




Schnelligkeit: 10
Geschick: 7
Stärke: 4 (+5)
Ausdauer: 4




nach oben springen

#56

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 18:49
von Amy • Anwärterin | 227 Beiträge

"Junge Vampire sind aber auch unberechenbarer. Sie finden oft erst noch ihren 'Stil'", meinte ich. Ich hatte oft genug so ein junges Wesen an der Kehle gehabt, oftmals hatten andere Vampire es dann zügeln müssen. Dann ging es um die Frage wie man Schmerzen weg trainieren konnte und ich schüttelte den Kopf. "Der Schmerz ist eine Reaktion der Nervenenden und dem Signal dass an das Hirn geschickt wird. Man kann zwar Lernen sich davon nicht stören zu lassen, aber keinen zu Empfinden ist unmöglich. Außer man ist tot oder betäubt", meinte ich und warf die Handschuhe in einen Mülleimer. Mir behagte alles nicht ganz so und meine Nackenhaare stellten sich auf als ich den beiden den Rücken zuwandte um in den PC den Namen ein zu geben.
"Hm. da muss ein Fehler sein.", meinte ich und rieb mir den Nacken. Hatte ich den Namen falsch eingegeben. "Oder sie haben mir irgendwelche Zugänge gesperrt.", murrte ich und schlug mit der flachen Hand leicht gegen die Seite des Monitors.


nach oben springen

#57

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 18:49
von Sayuri • Admin / 2. Leutnant | 997 Beiträge

"Ist nicht so als würde man bei einer Antwort langsamer laufen. Und wie gesagt es ging nicht einmal um ihn." Aber seitdem schien es plötzlich alle zu stören. In der begrünten Anlage vor dem Krankenhaus suchte ich mir dann einen Platz der nicht einsehbar war von dem aus man aber gute Sicht zum Eingang hatte.



Schnelligkeit: 6
Geschick: 6
Stärke: 7 (+10)
Ausdauer: 6




Black Demon Serie Typ Manifestation; Doppelseitiges Schwert

Ihr Schwert hat eine kompaktere Form der Waffe (nicht winzig oder so normalgröße) und eine die doch deutlich mehr Eindruck macht was zu den Besonderheiten von Waffen des Typs Manifestation ist.

Die besondere Eigenschaft ist aber das Gift das mit jedem Kontakt der beiden klingen abgegeben wird. Es setzt neben der eigentlichen Verletzungen Vampiren durchaus zu. Wenn sie die Waffe schnell genug kreisen lässt kann sie kleine Giftnadeln auf ihre Feinde schießen. Das Gift wirkt schnell und sorgt für starke Schmerzen.

Wenn er sich manifestiert erscheint er wie ein Phoenix, oft wenn greifen sie wenn er sich manifestiert gemeinsam an.







nach oben springen

#58

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 18:52
von Mizuki (gelöscht)
avatar

Ich blieb in ihrer Nähe und beobachtete nun auch den Eingang des Krankenhauses.
Er ist draußen und in einer Mission. Konzentriere du dich auf den Blutsauger., meinte ich und hielt meine Armbrust griffbereit.
Wenn ich mich auf das Dach des Krankenhauses begebe, kann ich ihn vielleicht von dort ausschalten.


Schnelligkeit: 5
Geschick: 7
Stärke: 6 (+10)
Ausdauer: 7
nach oben springen

#59

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 19:03
von Jacob • 12. Ahne / Adel | 518 Beiträge

Ich sah zu Makoto und dann zu Amy und nickte auf ihre Aussagen. Da hat sie mir die Worte voweg genommen, aber ja mit Training meine ich tatsächlich, dass ich den Schmerz ignorieren kann antwortete ich Makoto. Alsie am Computer fluchte seufzte ich. Wenn die Elektronik nicht geht, wäre es vielleicht besser mich auf normalen Wege anzumelden meinte ich.


Schnelligkeit: 8
Geschick: 9
Stärke: 11
Ausdauer: 5

Wahnsinniger Blick


normaler Blick
nach oben springen

#60

RE: Krankenhaus

in Shibuya 24.03.2019 19:05
von Sayuri • Admin / 2. Leutnant | 997 Beiträge

"Wie du schon sagtest er ist stark. Wenn er dadurch aufgeschreckt wird könnte das unschuldige Opfer fordern." Einige gingen solche Risiken ein, aber ich wollte das vermeiden. Umso schlimmer das Desaster wurde desto mehr Ärger gab es für Makoto der ihn noch mit zum Krankenhaus eskortiert hatte. Er war noch immer Teil der Einheit. "Aber als Sicherung wäre das wahrscheinlich gut." Zu dem anderen sagte ich nichts mehr, weil sie ohnehin nicht richtig zuhörte. Ich sagte es ging nicht um ihn und das zum zweiten mal aber das schien ihrem Gehör ausgewichen zu sein.



Schnelligkeit: 6
Geschick: 6
Stärke: 7 (+10)
Ausdauer: 6




Black Demon Serie Typ Manifestation; Doppelseitiges Schwert

Ihr Schwert hat eine kompaktere Form der Waffe (nicht winzig oder so normalgröße) und eine die doch deutlich mehr Eindruck macht was zu den Besonderheiten von Waffen des Typs Manifestation ist.

Die besondere Eigenschaft ist aber das Gift das mit jedem Kontakt der beiden klingen abgegeben wird. Es setzt neben der eigentlichen Verletzungen Vampiren durchaus zu. Wenn sie die Waffe schnell genug kreisen lässt kann sie kleine Giftnadeln auf ihre Feinde schießen. Das Gift wirkt schnell und sorgt für starke Schmerzen.

Wenn er sich manifestiert erscheint er wie ein Phoenix, oft wenn greifen sie wenn er sich manifestiert gemeinsam an.







nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sakura
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 254 Themen und 9844 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Userfarben : Admin | JIDA| Stadtbevölkerung| Freiläufer| Vampir Adel| Stadtbewohner| Stadtgarde| Freiläufer|