#1

Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 01:43
von Sayuri • Admin / 2. Leutnant | 997 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 04:34
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

Die Bibliothek war so extrem still und man konnte wahrscheinlich schon das Atmen der Spinnen in den Wänden hören.
Zum Glück sind diese Viehcher nicht vom Virus betroffen gewesen. Es reicht ja schon, dass diese apokalystischen Reiter da draußen ihr Unwesen treiben.
Ich lehnte das Schwert behutsam gegen den Tisch und schlug ein Buch auf. Der Stuhl auf den Ich war, war noch einer der einfacheren Sorte. Die Bibliothek an sich war sonst recht stillvoll eingerichtet. Alleine der rote Teppich verlieh dem ganzen einen leicht alten und nostalgischen Hauch.
Ob die Obersten immer noch sauer sind? Ich habe einfach einen Schlüssel geklaut und bin die erstbeste Waffenkammer gelaufen.
Eigentlich war das ein Fall für das Kriegsgericht. Meine linke Hand verkrampfte dann und ich zischte.
Ayamari lass das! , dachte ich und dann ließ der Schmerz auch nach.
Das waren ihre Aktionen mir zu zeigen, wer hier der Chef ist. Anscheinend will sie nicht dass ich mir solche Gedanken mache.
Ich schob das Buch wieder zurück. Am Fenster stand ich noch einen Augenblick und betrachtete den Himmel.

nach oben springen

#3

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 19:21
von Sayuri • Admin / 2. Leutnant | 997 Beiträge

Ich schnaubte ein bisschen genervt. "Ich habe dich nur um eine Sache gebeten Dai! Du solltest nur einmal die klappe halten, ein einziges mal wollte ich nicht durch deine Kommentare abgelenkt werden." Das Grinsen im Gesicht des Dämons der nur für mich sichtbar war machte es auch nicht besser. "Ich kann doch nichts dafür das du übertrieben jungfräulich reagierst nur wegen so einer Frage." Aber sein Grinsen zeigte das er genau das gewollt hatte. Empört schnappte ich nach Luft, aber bevor ich Laut wurde besann ich mich eines Besseren. "Ich habe nicht, nie und nimmer niemals auch nur ansatzweise darüber nachgedacht wie er ohne seine Uniform aussieht! Und sowas zu fragen gehört sich nicht nur nicht, es zu tun wenn die gemeinte Person vor mir steht ist auch nur damit ich anfange darüber nachzudenken und reagiere!" Wütend zischte ich die Worte und warf ihm einen finsteren Blick zu. "Wenn wir schon dabei sind, hör auf aufzutauchen und alles noch schlimmer zu machen!" Ich hörte sein Lachen, aber er war dann weg. Naja nicht wirklich aber ich sah ihn nicht mehr. Beim letzten Training hatte ich mich an der Schulter verletzt und machte dadurch zwangsweise Pause und wollte stattdessen lesen. "Du bist nicht süß wenn du so finster guckst", hörte ich es dann in meinen Gedanken. Wieder schnaubte ich, weil es darauf ja nun wirklich nicht ankam. Außerdem erinnerte ich mich lebhaft an ein Gespräch das ganz am Anfang gekommen war. Ich war noch ein bisschen flacher und er versuchte mir irgendwelche Komplexe einzureden um irgendeinen Zugang zu finden mit dem er arbeiten konnte. Ich ging in die Reihe mit den Büchern zum Thema Magie, nur weil die inzwischen als zweitrangig galt bei vielen beschäftigte ich mich damit.
"Vielleicht solltest du einige Partytricks lernen als deine Nase in die staubigen Bücher zu stecken, so wird das nichts mit den Männern oder Frauen. Bei dir bin ich mir noch nicht sicher in welche Richtung du schwingst." Mein Mund klappte auf beim versuch eines der Bücher rauszuziehen die zu eng zusammen standen rutschte ich dann ab und eine ganze Reihe kam mir entgegen.

nach oben springen

#4

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 19:29
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

Ich hörte wie Bücher auf den Boden fielen und ging dem Geräusch nach.
Was ist denn das für ein Krach?, fragte ich mich und traf dann auf ein Mächen (Sayuri)
Sie war ganz süß. Das war zumindest mein erster Gedanke, als ich sie sah und wurde etwas rot im Gesicht.
Die Augen sehen richtig mysteriös aus. , dachte ich und blieb dann erstmal stehen.
Ein lautes Räuspern ließ mich zusammen zucken. Von alleine heben sich die Bücher nicht auf, Shirolein.
Ich verdrehte die Augen und ging dann in die Hocke, um die Bücher aufzusammeln.
Asiatische, europäische und amerikanische Magie, laß ich die Titel vor und reichte sie dem Mädchen (Sayuri)
Die sollten wohl nicht hier unten liegen.


Shiro

Schnelligkeit: 5
Geschick: 6
Stärke: 3 (+10)
Ausdauer: 6
nach oben springen

#5

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 19:45
von Sayuri • Admin / 2. Leutnant | 997 Beiträge

Jedes zweite der Bücher bekam ich ab und irgendwie war es nicht tröstend das ich zwei auffangen konnte. Dai hatte mich mit seinen Kommentaren kalt erwischt, es war auch nicht so praktisch das man die Bücher nicht rausziehen konnte ohne das die anderen sich mit schoben.
Eines war unglücklich gegen die geprellte Schulter gefallen, was auch nicht schön war. Dai lachte, na immerhin hatte er scheinbar Spaß. Ich seufzte nur und hatte begonnen die Bücher aufzusammeln. Dann sah ich auf als jemand sich zu mir gesellte. Kurz musterte ich den Jungen (Shiro), aber ich glaubte nicht ihn schon zu kennen. "Nein, sollten sie nicht. Danke." Als er mir die Bücher reichte stellte ich die weg die ich nicht brauchte. Aber so das sie nicht wieder dem nächsten entgegen kamen. "Ich wollte die Ruhe nicht stören, die Bücher standen nur zu eng zusammen", setzte ich nochmal zu einer Entschuldigung an.

nach oben springen

#6

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 20:01
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

Was für ein Tollpatsch., murrte Ayamari und ich verdrehte wieder die Augen. Manchmal konnte sie mir richtig auf die Nerven gehen. Aber wenigstens sprach jemand mit mir. Ich lächelte sie leicht an. Sie schien nicht so ein Tollpatsch zu sein, wie Ayamari meinte. Sie war viel zu hübsch und nett dafür, aber das war nur mein erster Eindruck.
Ich helfe gerne. Und das Buch der europäischen Magie habe ich schonmal durchgelesen. Es interessierte mich am meisten. Darf ich fragen, warum du dir die Bücher ansiehst?
Weil sie die lesen will, du Idiot


Shiro

Schnelligkeit: 5
Geschick: 6
Stärke: 3 (+10)
Ausdauer: 6
nach oben springen

#7

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 20:10
von Sayuri • Admin / 2. Leutnant | 997 Beiträge

Ich hatte nur die Bücher noch in der Hand mit denen ich mich an diesem Tag befassen wollte. "Es ist recht lehrreich", stimmte ich zu. Aber von einmal lesen lernte man auch nicht alles. Allerdings war es nicht fair ein Buch zu halten bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war. "Die Magie ist zwar in vielen Familien ein gewisser Bestandteil, aber wurde regelrecht vernachlässigt nachdem die Waffen immer besser wurden. Ich verlasse mich nicht so gern nur auf eine Sache. Sollte der Fall eintreten das man mal ohne seine Waffe ist bringt einem Kampfkunst nicht viel egal wie gut man ist. Magie, wenn man dafür auch noch ein bisschen Begabung hat kann dann über Leben und Tot entscheiden." "L:A:N:G:W:E:I:L:I:G !!! Das interessiert doch keinen. Als könnte ein Mensch ohne einen Dämon so einfach gegen einen Vampir gewinnen. Herzchen das kannst du dir abschminken. Du kannst den Schrott auswendig lernen und es wird dir nicht helfen."

nach oben springen

#8

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 20:18
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

Hmm..das stimmt. Ich benutzte gerne Talismane. Das habe ich mir selber beigebracht., antwortete ich ihr und umarmte das Buch etwas. Ich mochte es unglaublich gerne und hatte sehr viel damit verbracht.
Damals hast du mit Bücher gesprochen und jetzt muss ich darunter leide. Lass uns lieber ein paar Vampire aufmischen.
Das mit den verfluchten Waffen habe ich gehört. Aber so gut kenne ich mich nicht mit ihnen aus. Aber die Talismane und solche Magie hat bestimmt einen viel höheren Stellenwert gehabt.
Weißt du das oder sagst du es nur weil die Göre das gesagt hat? Shiro! Vampire töten jetzt! Komm schon. Hier ist es langweilig!
Ayamaris Gequengel wurde immer lauter


Shiro

Schnelligkeit: 5
Geschick: 6
Stärke: 3 (+10)
Ausdauer: 6
nach oben springen

#9

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 20:30
von Sayuri • Admin / 2. Leutnant | 997 Beiträge

Ich lächelte etwas. "Das ist dann wirklich eine Leistung. Einige schaffen es schon nicht mit Anleitung durch eine Person", meinte ich anerkennend. Aber es hatte auch nicht jeder so eine Begabung. "Früher ja, aber jetzt verfolgen viele das eher weniger. Mit einer guten Waffe kann man eine großere Leistung erzielen", weil Dai sich räusperte verdrehte ich die Augen. "Natürlich nur wenn der Dämon dahinter einer Waffe stärker macht." Was das anging verstand er keinen Spaß wenn man das nicht erwähnte. "Entschuldigung, ich glaube wir kennen uns noch nicht. Ich bin Sayuri", stellte ich mich dann vor.

nach oben springen

#10

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 20:35
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

Ähm...D..Danke, sagte ich dann leicht verlegen.
Was für eine Schleimerin. Ich habe dir Kraft gegeben und das ohne mit der Wimper zu zucken. Du brauchst diesen Mist nicht, du hast mich Shirolein. Komm lass uns spielen.
Ich räusperte mich. Das mit der Leistung ist wohl war. Wenn man einen Dämon hat, der einen wohl gesonnen ist sogar nochmehr. , fügte ich hinzu.
So ist fein. Komm Lob sie ruhig. Hast du das gehört, Shiro? Ohne mich bist du ein garnichts!
Shiro, sagte ich und reichte ihr die Hand. Soldat und seid einen Monat im Besitz der verfluchten Waffe. Nur so erwähnt..nicht dass es was besonderes ist.
Du und Frauen...selbst bei der Kassierin hast du nur Blödsinn geredet.
Das ist garnicht wahr..


Shiro

Schnelligkeit: 5
Geschick: 6
Stärke: 3 (+10)
Ausdauer: 6
nach oben springen

#11

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 20:46
von Sayuri • Admin / 2. Leutnant | 997 Beiträge

Ich hatte einfach gelächelt, es war gut was er geschafft hatte. Nicht jeder zeigte sich so entschlossen. Dai brauchte ich nicht zu sehen um zu wissen das er zustimmend nickte bei dem was er sagte. "Siehst du, noch einer der so denkt wie ich!" 'Achja du bist mir wohl gesonnen? Den Teil scheine ich immer zu verpassen', gab ich zurück und konzentrierte mich dann auf den Jungen vor mir.
Ich nahm seine Hand. "Freut mich Shiro." Dann sagte er mir noch wie lange er seine Waffe schon hatte und ich blinzelte dann und sah auf die Waffe "Mal sehen wie lange habe ich meine schon", geistesabwesend strich ich über meine Waffe. "Du hast es vergessen?", kam es etwas frostig von dem eingeschnappten Dämon. "Ich glaube das sind so drei Jahre", meinte ich dann. "Fast vier, ich habe gesehen wie deine Brüste wachsen. Du warst flach wie ein Brett als als du aufgetaucht bist bei mir." "Ja nein doch etwas länger er hat gesehen wie me... Nein nichts." Diesmal lachte Dai wieder und ich hätte ihn erwürgen können.

nach oben springen

#12

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 20:54
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

Oh mein Gott sie hat mich berührt.., dachte ich und wurde knallrot.
Pass auf gleich ist sie noch schwanger davon, scherzte Ayamari
Echt?
Shiro! Natürlich nicht!, keifte mich Ayamari an und ich verzog das Gesicht. Das war so peinlich.
Wow, drei Jahre. Dann hast du schon viel Erfahrung damit gesammelt oder? Bist du denn schon Vampiren begegnet?, fragte ich sie ziemlich nervös.
Du würdest doch eh davonlaufen, Kleiner.
Wer hat was gesehen?, fragte ich etwas verwirrt nach. Ich konnte ihr nicht ganz folgen.


Shiro

Schnelligkeit: 5
Geschick: 6
Stärke: 3 (+10)
Ausdauer: 6
nach oben springen

#13

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 21:03
von Sayuri • Admin / 2. Leutnant | 997 Beiträge

"Bist du in Ordnung?", er schien plötzlich ziemlich Farbe bekommen zu haben. Vielleicht hatte er sich während des Trainings erkältet oder sowas. Ich dachte darüber nach ob ich vielleicht seine Stirn fühlen sollte um zu schauen ob er Fieber hatte.
Wieder aufmerksam werdend nickte ich etwas. "Naja andere haben deutlich mehr Erfahrungen mit ihren Waffen. Aber ich schätze das kommt einfach mit der Zeit." Bei der Frage nach Vampiren hatte ich dann wieder kurz genickt. "Ja ich war schon einige male für Aufträge draußen." Früher oder später sah man da immer welche der Blutsauger. Dai war natürlich so hilfreich mich gedanklich wieder sehen zu lassen was ich bewusst immer auszulassen versuchte. Einen Moment hatte ich meine Augen geschlossen.
"Ach nichts. Ich wollte nur sagen das besagter Dämon in meinem Fall einfach schon viel gesehen hat in der Zeit. Also von meinen Trainingsständen und sowas." Ich versuchte irgendwie das Thema in normale Bahnen zu schwenken. "Ihn hätten die Brüste wahrscheinlich mehr interessiert. Und wenn du die hättest trainieren können dann hätte es nicht so lange gebraucht bis du welche hattest."

nach oben springen

#14

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 21:22
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

K..Klar, sagte ich schnell und sah zur Seite.
Der ist garnicht in Ordung.
Ich war bisher noch garnicht draußen. Ich glaube man vertraut mir nicht mehr so. Außer diesen blöden Dienst an der Mauer darf ich garnichts machen.
Wir sollten diesen Kerl, der dich so eingeteilt hat, umbringen., schlug mir Ayamari vor. Denen bin ich bisher auch noch nicht begegnet. Man sollte eh im Team diesen Wesen begegnen.
Aber wenn wir alleine sind, dann ist das doch auch toll, mein Schatz
Achso. , sagte ich. Der Dämon ist wohl ein Teil deines Lebens geworden. Hilft er dir denn auch? Ich meine mit Tipps beim Training oder sowas? Er könnte ja auch schon ein Freund geworden sein.
Shiro, man merkt dass du nicht so viel Kontakt zu anderen Menschen hattest. , seufzte Ayamari und umarmte mich dann einfach von hinten. Sie strich über mein Gesicht und ich biss auf die Zähne. Lass mich doch einfach in dein Herz. , flüsterte sie und sah dann böse zu Sayuri.


Shiro

Schnelligkeit: 5
Geschick: 6
Stärke: 3 (+10)
Ausdauer: 6
nach oben springen

#15

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 21:42
von Sayuri • Admin / 2. Leutnant | 997 Beiträge

"Bist du dir da sicher? Du siehst irgendwie so erhitzt aus im Gesicht", meinte ich dann und lehnte mich etwas vor um ihn besser zu mustern. "Oh nein, deswegen musst du dir keine Sorgen machen. Viele kommen erst nach einigen Monaten mit ihrer Waffe in ein Team beziehungsweise nach draußen zum Einsatz in ihrem Team." Er brauchte sich wirklich keine Gedanken zu machen, ich war auch dann erst zugeteilt worden das hatte aber andere Gründe. "Es wäre ziemlich dumm allein loszuziehen ja. Im Team sind die Chancen besser und die Unterstützung im Notfall ist auch da." Wegen der Frage dachte ich nach, lange. Damit machte ich Dai ziemlich unruhig. Dann holte ich Luft, sagte aber doch nichts. Einen Augenblick schüttelte ich den Kopf. "Das ist schwer zu erklären. Man gewöhnt sich aneinander. Ich würde sagen meistens kommen wir gut aus, aber das heißt nicht das Dämonen plötzlich freundlich sind oder sowas. Wenn er die Chance hat wird er sie nutzen meinen Körper zu übernehmen. Bis dahin beschränkt er sich darauf mir das Leben schwer zu machen. Aber im Kampf könnte ich mir keinen besseren dämonischen Partner vorstellen."

nach oben springen

#16

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 22:07
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

Da glaubte ich, die Sache wäre beendet kam sie näher und ich wurde noch roter.
Das geht sicher bald weg..., stammelte ich und knifff die Augen zu.
Hey, mach die Augen auf. Ich will sehen wie das weitergeht, stichelte Ayamari. Sie klang höchts amüsant.
Solange? Ich dachte ivh könnte morgen direkt anfangen., murmelte ich und sah enttäuscht weg.
ich will nach draußen..
Teamarbeit ist sicher wichtig...., murmelte ich. Ich selber hatte kaum mit anderen gearbeitet.
Als sie über den Dämon sprach wurde ich ruhig.
Ich will nicht deinen Körper, nur dein Herz.
Bei meiner Dämonin weiß ich nicht wo die Reise hingeht. Sie ist recht nett aber sie kann einen auch tierisch auf die Nerven gehen


Shiro

Schnelligkeit: 5
Geschick: 6
Stärke: 3 (+10)
Ausdauer: 6
nach oben springen

#17

RE: Bibliothek

in Shibuya 20.02.2019 22:16
von Sayuri • Admin / 2. Leutnant | 997 Beiträge

"In Ordnung, dann wird das sicher so sein", ich richtete mich wieder auf und lächelte ein bisschen. Das es ihm offenbar nicht schlecht ging war ja gut. "Hat man dir nicht erzählt wie das in den meisten Fällen abläuft?" Ich dachte immer das sowas vorher gemacht wird.
"Eigentlich vergehen die paar Monate schnell, man trainiert ja viel und sowas. Es ist auszuhalten", aber es gab auch Leute die es dringender wollten das sie etwas taten. "Das ist es", stimmte ich zu.
Nachdem ich ein bisschen zum Unmut von Dai über ihn geredet hatte lachte ich sobald er etwas sagte. "Meine Nerven werden auch sehr oft strapaziert von Dai. Er ist eben jemand an den man sich erst gewöhnen muss. Auch wenn ich das bis heute bei einigen seiner Angewohnheiten nicht geschafft habe."

nach oben springen

#18

RE: Bibliothek

in Shibuya 21.02.2019 07:45
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

Bei ihren Lächeln wurde ich total nervös
Behalte deine Nerven, Shiro.
Nein, bitte dreh durch. Bitte. , kicherte Ayamari. Findest du die Kleine süß? Ja..., murmelte ich auf Ayamaris Frage und sah wieder zur Seite.
Nicht so schüchtern., flüsterte sie dann. Einfach einen Kuss geben und sie wird sich sicher in dich verlieben. Na komm.
Wa...Was?! Das kann ich nicht!

Der Dienst auf der Mauer ist garnichts für mich. Die Höhe tut einen nicht gut und das mit dem Training habe ich ja täglich. Nur habe ich den nachsten Schritt mit der Waffe noch nicht gemacht..
Ich habe dir angeboten dass wir das in deinen Zimmer machen. , schmollte die rothaarige Dämonin erschien vor meinen Augen als kleines Kind. Sie hüpfte durch die Gänge der Bücherei.
Das sie niemand bemerkt, dachte ich und sah wieder zu Sayuri. Wenn du möchtest können wir beide auch mal trainieren.
Weiter hörte ich ihr zu und lächelte leicht.
Dai? Was für ein schrecklicher Name.
Ich habe meinen Dämon schon einiges zu verdanken. Ich meine nicht dass sie mir die Stärke gibt die ich brauche. Sie ist für mich wie ein Familienmitglied. Schwesterersatz du Vollidiot. Und ich habe nie gesagt dass ich das für dich bin.
Ich seufzte. Sie beschwert sich gerade darüber aber ich mag sie. Ich habe keine Ahnung warum. Vielleicht werden wir novh ein gutes Team.
Ja. Du übergibst mir einfach die Kontrolle über deinen Körper Kleiner und dann töten wir einen nach den anderen. Das wird ein Spaß.


Shiro

Schnelligkeit: 5
Geschick: 6
Stärke: 3 (+10)
Ausdauer: 6
nach oben springen

#19

RE: Bibliothek

in Shibuya 21.02.2019 14:30
von Sayuri • Admin / 2. Leutnant | 997 Beiträge

Ich hörte ihm zu und lächelte dann ermutigend in seine Richtung. "Das wird schon. Den Dienst mussten so ziemlich alle mal machen. Ich weiß das es nicht das ist was man machen will, aber es ist auch wichtig. Wenn du so weit bist dann wird man dich auch irgendwo einteilen und du kannst schneller raus als dir lieb sein dürfte." Bei dem Vorschlag das wir beide auch mal trainieren konnten nickte ich etwas. "Ja das ist kein Problem. Das können wir gern mal machen. Es ist sowieso ganz gut immer mal wieder mit wem anders zu trainieren, dann kommt da keine Routine rein." Damit gab ich mir selbst einen Grund aus dem ich zusagen konnte. "Nicht alles was du machst braucht einen Grund. Du fängst wieder damit an dich abzukapseln und abzuwägen was sinnvoll ist und was nicht. Du wolltest das ich dich darauf hinweise wenn du sowas machst."
Innerlich seufzte ich auf, er erinnerte mich oft daran, aber manchmal rutschte man einfach in alte Gewohnheiten ab. "Ich weiß was du meinst Daityas ist zwar ein Rüpel, hat für andere kein gutes Wort und wenn sind es Dinge die ich nicht in den Mund nehmen würde, aber und auch wenn er das nie so sehen würde er ist auch der Grund warum ich nicht untergegangen bin und weiter mache." Auch wenn er immer stichelte und sagte ich sollte aufgeben, weil ich es nicht schaffte, das war für mich der Antrieb weiter zu machen. Und wenn es drauf ankam war er da. Obwohl er ein Dämon war und er Schwächen sicher ausnutzen würde, wenn sie groß genug waren.

nach oben springen

#20

RE: Bibliothek

in Shibuya 21.02.2019 14:39
von Shiro • 2. Private | 1.121 Beiträge

Ich habe die Waffe und jeder Mann mehr im Kampf gegen die Blutsauger ist gerne gesehen. , gab ich nur zurück. Auch wenn das nicht sofort sein wird. Bin schon gespannt was du mit deinen Dämon so drauf hast.
Töte lieber Menschen oder Vampire statt Dämonen. , beschwerte sich Ayamari.
Ja, dass meine ich. Man muss nicht alles an Ihnen negativ sehen.
Auch wenn Ayamari mir oft genug einredet dass ich meine Eltern nicht retten konnte. Das ich doch nur ein kleiner Junge bin.
Diesmal schwieg Ayamari. Sie drückte mich nur kurz und sah über meine Schulter hinweg durch den Raum.


Shiro

Schnelligkeit: 5
Geschick: 6
Stärke: 3 (+10)
Ausdauer: 6
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sakura
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 254 Themen und 9844 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Userfarben : Admin | JIDA| Stadtbevölkerung| Freiläufer| Vampir Adel| Stadtbewohner| Stadtgarde| Freiläufer|